2018 Protokoll GWEF Sitzung England

 Bericht der GWEF-Sitzung in Easter Compton, (Grossbritannien) 

am Freitag,
den 24.August 2018

 

http://gwef.eu/

von Hanspeter Lüdin, Interrep

01- November 2018

(Vertreten von Louis Burgener, DANKE)


22 Mitgliederländer der GWEF waren anwesend oder vertreten. Also nicht vollzählig. 

Die Interreps von Weissrussland, Polen, Portugal und Tschechien waren entschuldigt.

 

Der Präsident Alex Lemoyne eröffnet um 13.10h die Sitzung und begrüsst die Anwesenden.
Die beiden Interreps von Ungarn und Bulgarien trafen mit etwas Verspätung um 14.45h ein.

1.Report des Präsidenten 

Der Präsident Alex Lemoyne bedankt sich bei allen Interreps und deren Mitglieder für
die wertvolle und großartige Arbeit am GWEF Treffen in Slowenien.

 

Speziell bedankt er sich beim slowenischen Club für die gesamte Organisation und die
wertvolle geleistete Arbeit. Im Weiteren bedankt er sich beim Sekretär und der
Kassiererin des GEF für deren unermüdlichen Einsatz vor Ort.

 

Er weist nochmals darauf hin, wie wichtig die Funktion des Interreps als Bindeglied
zwischen den Clubmitgliedern und der GWEF ist. Dies ist der Grund, warum er
nochmal darum bittet, dass sämtliche E-Mails kurzfristig beantwortet werden sollen.


2.Protokoll der letzten Sitzung 

Das Protokoll der Sitzung vom 4. Mai in Belgien wird mit 22Ja und 2 Enthaltungen angenommen

3.Bericht des Sekretärs 

Er berichtet von einem erneuten Hackerangriff auf das E-Mail Konto des Präsidenten.
Einige von uns haben dies bemerkt, weil E-Mails mit Geldanforderungen gekommen sind😊.
Des Weiteren bittet auch er darum, dass die E-Mails von den GWEF Verantwortlichen
kurzfristig beantwortet werden sollen. Er meinte auch in der kommenden Winterzeit
sollen die Aktivitäten nicht einschlafen.


4.Bericht der Kassiererin 

Die Kassiererin berichtet über das Treffen in Slowenien. Bis jetzt gibt es Bei einem
Umsatz von rund EUR 123’000.- einen Gewinn von EUR 7'500.-, wobei noch immer
die letzte Rechnung für die Poloshirts und Badges offen ist. Hier gibt es aber noch
Unklarheiten, über die genaue Höhe. Dazu finden noch Verhandlungen und
Diskussionen statt, draus ergibt sich dann eine Rechnung zwischen EUR2’500.- und EUR6’000.-. Auf alle Fälle kann jetzt schon festgehalten werden, dass das Treffen ein Erfolg ist und
positiv abgeschlossen wird. Von allen Seiten gab es nur positive und lobende Rückmeldungen.


5.Diverse Punkte 

5.1 Nachbesprechung GWEF Treffen Slowenien 

In Zukunft sollte das Kochen und Zubereiten von Essen in der Haupthalle vermieden werden.Es muss mindestens eine Person für die Organisation des Treffens verantwortlich sein.
Besser ein Treffen OK mit einem OK Präsidenten und Ressortleitern. Mehr
einheimische Funktionäre hätten im OK sein müssen, die das lokale Gesetz kennen.
Man hätte viele Abgaben sparen können denn in SLO gelten an Gewässer spezielle Gesetze. 

Das Einlesen des Barcodes bei der Einschreibung und für die Voreinschreibung hat
bestens funktioniert. Für eine Person wurden weniger als 30Sek benötigt.

Anfänglich gab es kleine Probleme, diese wurden aber durch den engagierten Einsatz
von Martin und Harm schnell beseitigt.

Die meisten Probleme am und während dem Treffen gab es wegen missverständlicher
oder ungenügender Kommunikation zwischen den GWEF Verantwortlichen und dem
organisierenden Club (SLO). 

Weiter gab es Probleme mit dem Eigentümer des Campingplatzes und der
Stadtverwaltung, weil hier zuvor getroffene Vereinbarungen nicht sauber eingehalten wurden. Da gab es kurzfristige Änderungen, ohne die GWEF Verantwortlichen vorab
zu informieren.

 

5.2 Gerichtsverfahren Griechenland GWCGR / GWEF

Das erste Gerichtsverfahren wurde für ungültig erklärt.

Der 2. Antrag wird im Januar 2019 vor Gericht gebracht, das Datum ist noch nicht
bekannt). Der Sekretär und der Präsident haben sich zusammen mit einem
Rechtsanwalt so gut als möglich darauf vorbereitet. Man ist aber sehr zuversichtlich
und hofft, dass bis dahin der Antrag zurückgezogen wird. 

5.3 Kontakt mit Honda Europe 

Von Honda kam die Anfrage warum Griechenland ausgeschlossen wurde. Sie waren
verunsichert. Der Präsident hat die Presse und Honda aufgeklärt, dass es nichts mit
der Bevölkerung zu tun habe nur mit einzelnen Personen. Also kein Marktproblem. 

Der Präsident konnte bereits mit Honda U.K. in Kontakt treten. 

Nach mehreren E-Mails kam einer der Verantwortlichen von Honda Europe persönlich
zum Treffen. Schlussendlich waren insgesamt 19 Journalisten aus verschiedenen
Ländern am Treffen und alle Ihre Beichte waren durchwegs positiv. 

Seit dem Treffen haben sich nun schon mehrere Verantwortliche von Honda Europe
beim Präsidenten der GWEF gemeldet und sich für die weitere Zusammenarbeit anerboten. 

Es gibt auf der GFEF Homepage neu auch eine Rubrik ‘’Honda Newsletter’’, hier werden offizielle Informationen von Honda betreffend der Goldwing veröffentlicht (Rückrufe, News etc.).

Pause 

5.4 Antrag für Auszeichnung von Mitgliedern mit mehr als 100 Treffen 

Belgien stellt den Antrag für einen ‘’100 Treffen Award’’. Die Frage der Kontrolle ist
nicht geklärt. Jeder Interrep muss diese selbst machen. Endkontrolle liegt beim Sekretär. 

19 Ja 1 Nein 2 Enthaltungen. 

Auf Anfrage wird kein Pin sondern goldene Sticker produziert.

5.5 Euro Tour 2021
 

Es ist wurde von einem Holländischen Member eine Euro Tour ‘’Old School’’ 10 Länder
in 10 Tagen vorgestellt. Die Teilnahme wäre kostenpflichtig, Preis ca. Eur. 900.- exkl. Mahlzeiten. 

Umfrage: kein Interesse.
Wenn diese durchgeführt wird, dann nicht als GWEF Anlass. 

5.6 Treffen Kalender 2021 

Die Treffen werden alle so, wie bereits bestätigt durchgeführt. Einziger Wechsel ist,
dass die Schweiz und Italien untereinander das Datum tauschen. Schweiz hat das
Wochenende in KW25 und Italien dasjenige in KW26. 

2021 findet keine BENELUX Tour statt. 

5.7 Balkan Tour 2019 unter GWEF Regeln 

Die Balkan Tour ist ein 4-tägiges Ereignis, welches in Bulgarien oder der Türkei beginnt. Die geplante Balkan Tour findet im April 2019 statt und wird mit Unterkunft organisiert. 

Die Interreps von Bulgarien und der Türkei werden die nötigen Informationen
rechtzeitig bereitstellen. Die Einschreibung muss im Dezember online sein 

23 Ja 1 Nein 3 Enthaltungen

2019 findet kein Russland Treffen statt

6.Verschiedenes 

6.1 Marjan vom slowenischen Club dankt nochmals Allen, die am GWEF Treffen mitgeholfen haben.
 

6.2 Am letzten norwegischen Treffen gab es Probleme, weil eine Bar in der Halle war.
In Skandinavischen Ländern dürfen Kinder keine Halle betreten, wenn eine Bar darin
ist. Dies muss auf dem Flyer und im Programm vermerkt werden.

 

6.3 Goldwing Club Austria stellt am nächsten Meeting in Belgien ein Konzept für eine
``Haarnadel Tour 2020`` vor.
 

6.4 Der QR Code auf den Mitgliederkarten wird 2019 beibehalten. Um dies jedoch zu vereinfachen sollen die Namen nur mit Buchstaben OHNE Umlaute geschrieben sein. 

Für Paarmitglieder kann eine eigene Karte bestellt werden so wie es schon in vielen
Länder Usus ist. Die Zweikarte ist ohne Barcode.

6.5 Wenn an einem Treffen keine Abstellmöglichkeiten für Camper (Mobil Homes)
vorgesehen sind, muss das im Flyer und auf der Treffen Ausschreibung klar geschrieben sein.
 

6.6 GWCN hatte Probleme mit Besuchern am Treffen, die viel zu früh ankamen. Hier
wird das Sekretariat die Richtlinien entsprechend anpassen. 

6.7 GWOCI bemängelt, dass auf vielen inoffiziellen Seiten falsch Informationen verbreitet werden. Es ist ratsam, sich mit den Betreibern dieser Webseiten in Verbindung zu setzen.

 

6.8 GWOCGB schlägt vor, dass auf den Einschreibeformularen in Zukunft der Club Name in derselben Zeile sein sollte, wie der Name des Fahrers. De Sekretär bringt
zum nächsten Meeting einen Vorschlag aus.

 

6.9 Die Liste mit den STA Awards müssen dringend vor Ende November an den Sekretär geschickt werden. So können die Batches vor Ende Januar produziert werden.
 

6.10 Nächste Sitzung stehen Wahlen an. Der amtierende Präsident Alex Lemoyne stellt sich zur Wiederwahl. Falls es andere Kandidaten gibt, müssen die entsprechenden Unterlagen 60 Tage vor der Sitzung eingereicht werden (gemäss den gültigen GWEF Regeln). 

Der Präsident bedankt sich beim GWOCGB für die Gastfreundschaft und schliesst die Sitzung um 17.15h.

 

Das nächste Meeting findet am Treffen in Belgien statt. 

 

Hanspeter Lüdin

Interrep GWCCH